dpolg_lsa
08. November 2017

Zehn Millionen Euro für Beförderungen - 2700 Beamte im Land warten auf bessere Bezahlung

Landesregierung beschließt Beförderungskonzept

Die Landesregierung hat gestern das von Finanzminister André Schröder vorgelegte Beförderungskonzept 2017 beschlossen. Danach können ab dem 1. Dezember dieses Jahres Beförderungen umgesetzt werden.

Wolfgang Ladebeck, dbb- und DPolG-Landesvorsitzender: „Unsere Beamtinnen und Beamten haben kein Verständnis dafür, dass die Minister ein halbes Jahr gebraucht haben, um sich darauf zu verständigen, wer wieviel Geld bekommt. Viele arbeiten seit Jahren auf höherwertigen Dienstposten, ohne Chance auf eine Beförderung. Wenn die Beförderungsmittel erst kurz vor Jahresende freigegeben werden, wird es schwierig, Beförderungen noch in diesem Jahr umzusetzen. Dafür sind zum Teil langwierige Verwaltungsverfahren notwendig. Konkurrentenklagen sind da vorprogrammiert.“

Insgesamt stehen für Beförderungen und Höhergruppierungen von Landesbediensteten in diesem und im nächsten Jahr jeweils 5 Millionen Euro zur Verfügung. Das Beförderungskonzept ist notwendige Grundlage für anstehende Beförderungen.

Den größten Anteil der zur Verfügung stehenden Summe erhält in diesem Jahr das Innenministerium.

Ressort                                                                                                 Summe (in Euro)

Ministerium für Inneres und Sport                                                  2.359.500

Ministerium für Justiz und Gleichstellung                                          979.700

Ministerium für Finanzen                                                                      907.400

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie                     238.800

Ministerium für Bildung                                                                         217.400

Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr                              142.600

Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration                               106.000

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft u. Digitalisierung             52.600

Gesamt:                                                                                                      5.000.000