dpolg_lsa
22. Oktober 2017

Landeshauptvorstandssitzung:

DPolG ist gut aufgestellt

Dirk Kost, 1. Stellv. Landesvorsitzender nach 26 Jahren gewerkschaftlicher Tätigkeit verabschiedet - Nachwahl von Stefanie Halle, Stefan Perlbach und Karl-Heinz Zeising

Am 19. und 20. Oktober trafen sich der Landeshauptvorstand zu seiner turnusmäßigen Herbstsitzung in Ballenstedt.
Der erste Sitzungstag begann mit einer Gesprächsrunde mit dem Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt Holger Stahlknecht, dem Bundesvorsitzenden der DPolG Rainer Wendt, unserem Landesvorsitzenden Wolfgang Ladebeck und dem Hauptvorstand. Unter anderem ging es um die Besoldungs- und Versorgungsanpassungen, die Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes, die Erhöhung der Lebensarbeitszeit, den Beförderungsstau, die Neuorganisation der Polizei und die Arbeits- und Lebensbedingungen sowie die tarifrechtlichen Ausrichtungen für alle Beschäftigten.

Im Weiteren wurde während einer kleinen Festveranstaltung der dienstälteste stellvertretende Landesvorsitzende der DPolG Sachsen-Anhalt nach insgesamt 26 Jahren seiner ehrenamtlichen gewerkschaftlichen Tätigkeit verabschiedet. Der Spitzenfunktionär Dirk Kost ist Gründungsmitglied der DPolG in Sachsen-Anhalt gewesen, war 10 Jahre als Stellvertreter und 16 Jahre als Erster Stellvertretender Landesvorsitzender im Landesverband tätig.

Wolfgang Ladebeck hielt die Festrede, auch der Innenminister Holger Stahlknecht und der Bundesvorsitzende Rainer Wendt ließen es sich nicht nehmen, den dienstältesten stellvertretenden Landesvorsitzenden zu würdigen.

Am zweiten Sitzungstag gab es ein umfangreiches Sitzungsprogramm mit den gewerkschaftspolitischen aktuellen Themen und den zu fassenden Beschlüssen zur weiteren Verbandsarbeit.
Hierbei stand auch die Nachwahl von Mitgliedern des Landeshauptvorstandes gemäß der Satzung der DPolG Sachsen-Anhalt an. Es mussten die Positionen des Ersten Stellvertreter/in und ein Stellvertreter/in gewählt werden. Weiterhin musste vom Gremium ein neuer Landesgeschäftsführer berufen werden.
Zum neuen Ersten stellvertretenden Landesvorsitzenden wurde durch das Gremium mit einem sehr beachtlichen Ergebnis Stefan Perlbach und ebenfalls mit hervorragendem Ergebnis zur Stellvertretenden Landesvorsitzenden Stefanie Halle gewählt.
Zum Landesgeschäftsführer wurde gemäß der Satzung Karl-Heinz Zeising einstimmig berufen.

Hier bekommt ihr die Meldung (pdf) mit Bildern zum Download.