13. Dezember 2020

Personalratswahl 2020:

Olaf Sendel als Landesvorsitzender positioniert sich zum erreichten Ergebnis

    Die Wahlbeteiligung für alle Beschäftigten im Land lag bei ca. 50 Prozent. Von unseren Mitgliedern gaben etwas mehr als die Hälfte Ihr Votum ab. So war es möglich, dass die DPolG in allen Personalräten (örtlich-, Stufe- und Polizeihauptpersonalrat) ihre Plätze behaupten oder gar ausbauen konnte. Die Sitze im Polizeihauptpersonalrat und in den Stufenpersonalräten konnten wir verteidigen.

    In zahlreichen Örtlichen Personalräten, wie Jerichower Land, Börde und LBP konnten wir Sitze dazu gewinnen. Das ist eine Entwicklung mit klarem positivem Trend, der einem stetigen Mitgliederzuwachs ein her geht.

    Mit diesem Wahlergebnis erhielten wir den klaren Auftrag, uns auch zukünftig für die Belange unserer Bediensteten einzusetzen! Wenn erforderlich werden wir weiterhin den Finger in die Wunde legen und Probleme klar und deutlich ansprechen.

    Der Landesvorstand der DPolG Sachsen-Anhalt bedankt sich an dieser Stelle für die engagierte Arbeit der Kreisverbände, den Mitgliedern in den Wahlvorständen, den Wahlbeobachtern bei den Auszählungen und den Funktionsträgern in den Personalräten. Ihr habt es möglich gemacht, dass wir die Mitglieder erreicht haben und zu dieses Wahlergebnis erreichen konnten!

    Euer Olaf Sendel

    Unsere Partner