23. September 2022

Forderung der DPolG:

3000 Euro als Inflationsausgleich für alle Landesbediensteten

    Die Bundesregierung will ein steuerfreies Gehaltsextra von 3.000,- Euro ermöglichen. Eine solche Inflationsprämie hat die Ampelkoalition im Zuge des dritten Entlastungspakets angekündigt. Diese Prämien sollen von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern an ihre Beschäftigten - etwa als Inflationsausgleich -, in einer Höhe von bis zu 3.000,- Euro steuer- und abgabenfrei ausgezahlt werden. Das kündigte Bundeskanzler Olaf Scholz bei der Vorstellung des dritten Entlastungspakets an.

    Der dbb sachsen anhalt wurde durch die DPolG aufgefordert, mit unserer Landesregierung einen Inflationsausgleich auszuhandeln. Ein entsprechendes Spitzengespräch mit dem Finanzministerium fand bereits statt.

    Olaf Sendel als Landesvorsitzender der DPolG Sachsen-Anhalt:

    „Möge unsere Landesregierung als Vorbild für die Arbeitgeber agieren. Wir sind gespannt, wie die Fraktionen der SPD und FDP im Magdeburger Landtag sich zum Thema positionieren. Es waren deren Parteien, die diesen begrüßenswerten Vorschlag auf Bundesebene eingebracht haben!“

    Hier die Meldung als PDF.

    Unsere Partner

    Dpolg stiftung
    Dpolg markt
    Dpolg service
    Dpolg markt select
    Dpol service
    Huk
    Bbbank
    Debeka
    Roland
    Dbv
    Nuernberger
    Cop2cop
    Vorteilswelt
    Vorsorgewerk
    Fitx